Originelle Werkstücke aus edlem Stahl fürs anspruchsvolle Wohnen: ART+Style DESIGN ab Oktober 2021 in Wiehl

Ob Tablett oder (Bar-)Hocker, ob mobiler oder standfester Beistelltisch – die Werkstücke aus Baustahl von ART+Style DESIGN bringen komfortablen Nutzen ins anspruchsvolle Wohnen

Nach der erfolgreichen Teilnahme bei der Design-Ausstellung PASSAGEN während der Möbelmesse 2020 in Köln zeigt Designerin Sabine Bockemühl ab 22. Oktober 2021 in ihrem Showroom in Wiehl ihre vielseitigen Werkstücke fürs anspruchsvolle Wohnen – Unikate zum Anfassen, Ausprobieren, Erleben und zum individuellem Styling.

Tablett, (Bar)-Hocker und Beistelltisch aus purem Baustahl und mit „klarer Kante“ – ganz ohne Schnickschnack. Hier steht der Alltagsnutzen im Vordergrund: Ob zum Ordnung schaffen, Lasten tragen oder als edle Dekoration, mobil oder standfest – die Einsatzmöglichkeiten sind unbegrenzt. Flexibel und originell lassen sich die Werkstücke an den individuellen Geschmack und jede Wohnatmosphäre anpassen.

Die Werkstücke sind Unikate, denn sie werden in Handarbeit in deutschen Betrieben gefertigt: Standardmäßig bleibt der Baustahl pur, sozusagen unplugged, und wird nur geölt. Auf besonderen Wunsch ist auch eine Lackierung in klassischem Schwarz oder Weiß oder auch in poppigen Farben für den Blickfang möglich. Auch die Bezüge für den kleinen Hocker oder den Stehhocker lassen sich beliebig wechseln.

Die Eröffnung von ART+Style DESIGN ist am Freitag, 22.10.2021, ab 15 Uhr.

Einfach anschauen und ausprobieren, bestellen oder direkt mitnehmen – und treffen Sie die Designerin Sabine Bockemühl persönlich ab 22. Oktober 2021 hier: 

WAS:               ART+Style DESIGN

WO:                 Im Weiher 1, 51674 Wiehl

WANN:           immer am Freitag, 12.30-13.30 Uhr und 16.30-18.30 Uhr
                        – und gerne auch nach Vereinbarung

KONTAKT:     info@artundstyle.de

Einen Überblick über die Designvarianten der verschiedenen Werkstücke bietet die Website: www.artundstyle.de 

Hinweis zur Nutzung der Fotos:

Alle Fotos unterliegen dem Urheberrecht und anderen Gesetzen zum Schutz des geistigen Eigentums. Der Text und die Fotos dürfen im Rahmen redaktioneller Berichterstattung honorarfrei genutzt werden. Dies umfasst insbesondere die Print-, Radio- und TV-Berichterstattung sowie Blog- oder Social Media-Beiträge in Text-, Bild- oder Videoform.